Rettungshundearbeit

BuM und die Rettungshundestaffel

Tritol bei Wien

  • Posted on: 2 May 2006
  • By: markus.wilhelm

Hi,
dieses Wochenende waren Bessie und ich zusammen mit vier Hundeführern des BRK bei einer Studie des Lehrstuhls für Tiermedizin der Ludwig Maximilians Universität München dabei. Diese Studie ist Bestandteil zweier Dissertationen und beschäftigt sich mit dem Thema der Belastbarkeit und der Leistungsfähikeit von Rettungshunden im Einsatz.
An dieser Stelle wollen wir uns ganz herzlich bei den beiden Doktorandinnen und ihrem Team bedanken, die die drei Tage perfekt vorbereitet und durchgeführt haben. Neben der Arbeit mit Flannigan konnte ich auch mit Emma das eine oder andere Mal über die Trümmerkegel laufen, sie war klasse. Dieses Event zählt auch bei uns zu den absoluten Highlights, die wir während unserer bisherigen Rettungshundekarriere erleben durften. High Tech machts möglich, unsere Hunde wurden permanent durch zahlreiche Geräte überwacht, nicht nur während der Arbeit. Wir wünschen dem Team viel Erfolg bei der Auswertung der Videodaten, Vital- und Blutwerte und hoffen, dass die Dissertationen ein großer Erfolg für euch werden.
Liebe Grüße Markus

Bild Bild Bild Bild

1. Welpentreffen von Emma

  • Posted on: 4 November 2005
  • By: markus.wilhelm

Hi all,
jetzt ist Emma 5 Monate alt und wir haben uns das erste Mal nachdem wir sie bei unserer Züchterin abgeholt haben mit allen Welpen getroffen. Auf dem Hundeplatz in Rosstal haben wir uns mit Petra (und Bliss) samt allen 7 Junghunden getroffen. Es war einfach schön zu sehen wie sich die kleinen Golden entwickelt haben und wie unterschiedlich sie doch jetzt schon geworden sind. Neben viel Spielerei der Hunde kam natürlich der Austausch nicht zu kurz.
Liebe Grüße Markus

Es wird ein Golden

  • Posted on: 11 October 2005
  • By: markus.wilhelm

Hi all,
mein Schatz Emma wird wirklich ein Golden, nachdem sie ja etwas wasserscheu war, zumindest wenn es darum ging bei Regen nach draußen zu gehen, haben wir jetzt eine kleine Wutz ;-). So langsam wird sie richtig groß und entwickelt sich zu einem richtigen Hund, zumindest macht es momentan den Anschein dazu.

Image Image

Mit unseren beiden Großen hat sie auf jedenfall einen riesen Spaß. Die beiden suchen des öfteren einen Platz, wo sie vor ihr Ruhe haben und sind richtig froh, wenn auch Emma mal schläft :-).

Liebe Grüße Markus

Emma's erste Wochen bei uns

  • Posted on: 30 August 2005
  • By: markus.wilhelm

Hi,
unserer kleine ist nun schon ein paar Wochen bei uns und hat mit uns schon eine menge erlebt und wir mit ihr mitgemacht.

Wir haben uns zusammen mit Flannigan in den Straubinger Tierparkbegeben um die ganzen "wilden" Tiere kennenzulernen. An der einen oderanderen Ecke war Emma und auch Flannigan durchaus beeindruckt aber imgroßen und ganzen hat sie das hervorragende gemeistert

Image
Um Emma zu"erziehen" brauchen Bessie und ich unbedingt eine Hundeschule mitWelpenkurs, weil wir soooooo wenig Ahnung von Hunden haben. In dieserHundeschule lernen wir so viel neues und tolles, hüstel, grins. Najawas will man von Hundeschulen auch großartiges erwarten, aberSpaß macht es eben uns und auch Emma.

So undzuletzt waren wir noch in den Trainingseinheiten derRettungshundestaffel, naja trainniert haben wir mit der kleinen nochnichts, aber sie war dabei und hat letzten Sonntag auch unser Pferde"Gewöhnungsprogramm" mitgemacht. Die Bilder davon könnt ihr auf unserer Staffelseite (www.rescue-dogs.de) oder hier sehen.

Liebe Grüße Markus

Emma ist bei uns

  • Posted on: 3 August 2005
  • By: markus.wilhelm

Hi,
nun ist es so weit, wir sind zu fünft. Emma ist bei uns, besser gesagt Emma alias Ally. Emma ist der erste Wurf von Bliss (zu bewundern unter http://www.golden-adz.de/),also ein A Wurf. Deshalb haben Bessie und ich nach einem Hundenamen mitA für die Papiere gesucht und Ally gefunden. Mir gefällt der Name superund ich würde sie auch gerne Ally rufen, Bessie dagegen ist für Emmaund da sie den Hund den ganzen Tag hat (ich muss ja arbeiten), komme ichmit Ally wohl nicht weit ;-).
Image Image

Also gut, sie ist auf jedenfall da, der kleine Racker.
An dieser Stelle herzlichen Dank an Petra. Wir waren zahlreiche Male beiihr, haben die 7 Welpen begutachtet und jedesmal von neuemgesehen mit wie viel Liebe und Spaß sie die Hunde erzieht. Jedesmal gabes neue Dinge für die Welpen zu erleben und zu lernen. Ich kann mirbeim besten Willen nicht vorstellen, dass es viele Züchter gibt, die soviel Liebe und Zeit investieren. Auch an den Rest der Familie vielenDank, die während der letzten 8 Wochen diese 7 süßen Kleinen ertragenmussten..
Jetzt kehrt erst einmal Ruhe ein unddie Leere, nachdem die Kleinen alle weg sind.
Vielen Dank.

Bilder von Emma und ihren ersten Tagen und Wochen bei uns könnt ihr dann hier sehen.

LG Markus

Vorfuehrung AGIL

  • Posted on: 8 May 2005
  • By: markus.wilhelm

Ja, heute am Muttergat mussten wir mal wieder mit den Rettungshundeneine Vorführung zeigen, PR muss halt auch bei den Rettungshunde sein. Wir haben zusammen mit der Rettungshundestaffeldes BRK Ansbach am Samstag und am Sonntag den Besuchern der Agil inBurgoberbach bei Ansbach ettliche Vorführungen gezeigt. (Die Agil ist eine Regionale Messe)
Was machen wirda so alles:
Wir zeigen den Zuschauern wasunsere Hunde so alles drauf haben. DieHunde werden über ein Gerüst geschickt, laufen durch einen brennendenTunnel, werden mit einer Schubkarre durch die Gegend gefahren und amEnde werden sie alle von den vielen kleinen Zuschauern zu todegestreichelt. Naja, ein bischen mehr ist es schon, aber man kann daseinfach zu schwer alles in Worte fassen. An beiden Tagen war unserStaffelneuzugang von Ines undArmin auch mit dabei, die kleine Fiene (gerade mal 3 Monate alt) hatauch schon auf den Geräten mitgearbeitet.
Flannigan hat sich mal wieder prächtig verhalten und Timmy durfte inden Pausen auch immer mal wieder über die Geräte. Es istzwar nicht unbedingt das, was er besonders gerne macht, aber schadenkann es ihm auch nicht.
Nebender Reinen "Arbeit" haben wir das Wochenende genutzt um uns auf derAgil die vielen Stände rund um den Hausinnenausbau anzuschauen. Wirhaben uns dabei speziell die Heizung, die Bäder und dieKücheneinrichtung vorgenommen.
Bei der Heizung steht es für uns außer Frage mit regenerierbarenEnergien zu arbeiten. Also eine Palletsheizung oder eben eineHolzschitzHeizung. Die Holzschitzheizung ist zwar teurer aber flexibler beimBrennstoff, neben den bekannten Holzpallets kann auch mit Festholz,Holzmehl, Weizen oder eben jede Art von Holzschitzen geheizt werden. Jarichtig, man kann diese Heizung auch mit Essen betreiben. Beim Badund bei der Küche haben wir einmal mehr die Efarhung gemacht, dasHausbau der reine Horror ist, es gibt so viele Fliesen für Boden undWände und noch mehr Armaturen fürs Bad.
Bei der Küche ist es auch nichtviel anders, wir werden noch mal irre bevor wir in unserem eigenen Hauseinziehen..

Liebe Grüße Bessie und Markus

Bild Bild Bild Bild

Flaechenpruefung von Flannigan und Markus

  • Posted on: 21 April 2005
  • By: markus.wilhelm

Hi ihr,
Flannigan und Markus haben die diesjährige Flächenprüfung bestanden.Das war die erste Prüfung in Bayern, die nach der Neuen abJanuar 2005 geltenden gemeinsamen Prüfungsordnung der HilfOrganisationedurchgeführt wurde. Die Prüfung war am 12-13 März in Ansbach und wurdebei extremen Wetterbedingungen durchgeführt. Es hat gescheit wie nochwas. Aus diesem Grund wurde auch die Trümmerprüfung, die für Sonntagvorgesehen war abgesagt, es wäre einfach zu gefährlich gewesen, da dieHunde unter dem Schnee die Trümmer nicht hätten einschätzen können.
Inden über 20 Jahren in denen Armin Dlugosch (unser Staffelleiter) jetztschonRettungshundearbeit macht ist, ihm so etwas noch nicht untergekommen.Es gab für ihn auch als Prüfer schon Prüfungen unter wiedrigenWetterbedingungen, aber das war schon hart.

Liebe Grüße Markus

Seiten