Emma

Frasdorf 2012 oder wie vernichtet man Schneeketten

  • Posted on: 11 March 2012
  • By: markus.wilhelm

Hallo,
an diesem Wochenende waren wir wieder auf der Frasdorfer Hütte zusammen mit den Kollegen der Rettungshundestaffel des BRK Ansbach. Insgesamt waren wir 16 Personen mit 16 Hunden. Unsere Hunde haben in speziell isolierten Hundeanhängern übernachtet. Und um diese auf die Frasi hochzuziehen, mussten wir natürlich wie in den letzten 7 Jahren auch das Zugfahrzeug mit Schneeketten bestücken. Nur sind uns dieses Jahr am Allradfahrzeug mit 4 Ketten alle vier Schneeketten gerissen. Zum Glück konnten wir sie reparieren und ein wunderschönes Wochenende genießen.
Wenn ihr auch mal auf die Frasdorfer Hütte wollt: http://www.frasdorfer-huette.de/

Bild Bild Bild Bild

Finley erstes Training in den USA

  • Posted on: 17 December 2011
  • By: markus.wilhelm

Heute waren wir zusammen mit der Rettungshundestaffel des BRK Neumarkt im militärischen Übungsgelände der USA in Hohenfels. Die Häuserkampfstadt bietet viele Möglichkeiten für extravagante Traingseinheiten, die unsere jungen und auch die erfahreneren Hunde fordern. Dunkle Gänge, große Räume, Treppenhäuser, Gefängnisbereiche, ... alles war vorhanden und hat den Teams unheimlich viel Spaß gemacht. Sicherlich ein Training der besonderen Art.
An dieser Stelle auch einen herzlichen Dank von Finley und Emma an die Kameraden der Rettungshundestaffel BRK Neumarkt für die Einladung.

Bild Bild Bild Bild

Kanufahrt von Roding nach Regenstauf

  • Posted on: 30 August 2011
  • By: markus.wilhelm

Wir waren an diesem Wochenden mit unserer Staffel Kanu fahren auf dem Regen. Vor zwei Jahren sind wir von Blaibach nach Roding gefahren und hatten bei wunderschönem Wetter zwei tolle Tage auf dem Regen erlebt. Dieses Jahr wollten wir die Strecke fortführen und von Roding bis Regenstauf fahren. Anbei schon mal ein paar Bilder von unserem total verregneten und eiskalten Samstag. Nachdem wir am Freitag gemütliche 37 Grad hatten, sollten wir am Samstagmorgen bei 17 Grad aufwachen und uns auf den Weg durch den Regen machen, im wahrsten Sinne des Wortes.

Bild Bild Bild Bild
Bild

Nachdem wir dann am Samstag etwas unterkühlt in Nittenau angekommen sind, haben wir dank unserer Martina einen wunderschönen Abend verbracht und uns dann am Sonntag bei wunderschönem und wieder wesentlich wärmeren Wetter auf nach Regenstauf gemacht. Unsere Emma und natürlich auch Finley waren mit von der Partie. Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, hat sich Finley auf dem Kanadier bewegt als würde er auf dem Wasser zu Hause sein.

Wir sind in Italien

  • Posted on: 18 July 2011
  • By: markus.wilhelm

Nachdem wir Finley jetzt eine Woche haben sind wir in Italien und genießen den Urlaub. Es ist einfach unglaublich was der kleine die letzten Tage schon alles mitgemacht und erlebt hat. Nicht, dass er mit Emma und Timmy mal einfach so schwimmen gegangen ist und wir ganz Stolz darauf sind, dass er sich nicht für Enten interessiert ;-). Mal schauen, was die nächsten Tage so alles bringen.

Bild Bild Bild Bild

 

Flächenprüfung - immer wieder spannend!

  • Posted on: 1 March 2011
  • By: markus.wilhelm

Am vorletzten Februarwochenende bin ich mit Emma zur Prüfung in der Flächensuche angetreten. Wie auch schon in den vorangegangenen Prüfungen konnten wir beide unter Beweis stellen, dass wir ein super einsatzfähiges Team sind. Wir haben die Flächenprüfung ohne Probleme bestanden und sind so auch in Zukunft als geprüftes Team bei Real-Einsätzen einsetzbar.

Bestandene Trümmerprüfung

  • Posted on: 4 October 2010
  • By: markus.wilhelm

Ich habe mit meiner Emma die erste Rettungshundeprüfung in den Trümmern bestanden und bin damit des einzige geprüfte Trümmerhundeteam im BRK Bezirksverband Niederbayern Oberpfalz. Ich will mich an der Stelle auch bei den Kameraden der Rettungshundestaffel des BRK Ansbach bedanken, die die Prüfung so hervorragende organisiert und durchgeführt haben.

Flächenprüfung für Emma

  • Posted on: 5 November 2009
  • By: markus.wilhelm

Bessie hat mit Emma die Rettungshundeprüfung in der Fläche bestanden. An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch an unser zweites geprüftes Team. Rettungshunde müssen alle 18 Monate die Prüfung wiederholen. Durch dieses Prozedere wollen die Rettungshundestaffeln des BRK eine gewissen Leistungsstand ihrer Teams garantieren.

Emma: geprüfter Rettungshund

  • Posted on: 21 September 2009
  • By: markus.wilhelm

Die Flächensuchprüfung für Rettungshunde steht am Ende einer langen Ausbildungszeit und ist - bei Bestehen - die Berechtigung für Hundeführer und Hund an Notfalleinsätzen teilzunehmen um vermisste Personen zu finden und Menschenleben zu retten. Seit Samstag Abend 18.15 Uhr darf Emma, eine vierjährige Golden-Retriever-Hündin, der BRK Rettungshundestaffel Regensburg den Titel geprüfter Rettungshund tragen.

Am Samstag hat ein Team (Rettungshundeführer Markus Wilhelm mit der Golden-Retriever-Hündin Emma) der BRK Rettungshundestaffel Regensburg an der Flächensuchprüfung für Rettungshunde gemäß Prüfungsordnung der Hilfsorganisationen teilgenommen und bestanden. Insgesamt waren an diesem Wochenende 56 Teams aus ganz Bayern bei der zentralen Überprüfung in Erlangen-Höchstadt für die Rettungshundeprüfung angemeldet.

Die Rettungshundeprüfung in der Fläche testet Hunde in verschiedenen Situationen aus dem rettungshundespezifischen Alltag. Um eine möglichst gute Bewertung und Einschätzung der Fähigkeiten des jeweiligen Teams zu bekommen ist die Prüfung in mehrere Einheiten unterteilt, die sich in einen theoretischen Teil, die Anzeige auf Sicht, die Unterordnung und die Suche nach vermissten Personen gliedert. In den einzelnen Sequenzen wird sowohl das Wissen des Hundeführers, das Können des Hundes aber auch die Zusammenarbeit des Teams (Hund/Mensch) überprüft. Am Samstag konnte Markus Wilhelm mit Emma beweisen, dass sie den schwierigen Aufgaben und den enormen Anforderungen an ein Rettungshundeteam gewachsen sind. Alle Prüfungsteile wurden mit besten Ergebnissen bestanden und so freut sich die BRK-Rettungshundestaffel Regensburg mit Markus Wilhelm und seiner Emma über die bestanden Prüfung zum Flächensuchhund.

St. Moritz

  • Posted on: 11 January 2009
  • By: markus.wilhelm

Hi,
Bessie und ich waren mit Emma in St. Moritz beim Ski bzw. Snowboarden. Flannigan und Timmy haben wir bei der Tierpension Spannbauer aus Beratzhausen abgegeben, weil wir nicht mehr als einen Hund mit in das Appartment nehmen durften.

Markus Bild Bild Bild

Was soll ich euch alles erzählen? Angefangen hat alles mit der wohl längsten Fahrt, die ich in den letzten 30 Jahren erlebt habe. Alleine von Memmingen nach Lindau haben wir 4 Stunden gebraucht.
Wir haben dann zusammen mit meinen Eltern, Martin und seiner Freundin Catherine ein paar wunderschöne Tage (und Geburtstage, nämlich die von Martin und meinem Papa) verbracht. Wir sind neben Snowboard und Ski auch Skaten (Langlaufen) gewesen und haben eine Wunderschöne Schneeschuhwanderung auf den Julierpass gemacht. Auch das obligatorische Curling in Sils hat dieses Jahr nicht gefehlt, allerdings am einzigen Abend der Woche, an dem Schnee gefallen ist. Was noch zu erwähnen wäre, Meine Eltern haben Emma bei einem Spaziergang in die Berge alleine, also ohne Bessie und mich, mitgenommen und sind wieder heil zurück ;-).
Ein paar Bider könnt ihr wie immer bei uns in der Galerie finden.
MFG Markus

Seiten