Weihnachten 2006

  • Posted on: 2 January 2007
  • By: markus.wilhelm

 Hi,

das ist das erste Mal, dass Bessie und ich Weihnachten bei uns im neuen Haus feiern und natürlich haben wir einen Weihnachtsbaum und eine schöne Weihnachtsbeleuchtung am Haus. Wie könnte es anders sein, alles mit OSRAM LEDs und Lampen ;-)

Trümmereinsatz in Lehrberg

  • Posted on: 14 October 2006
  • By: markus.wilhelm

Hallo,
am Freitag morgen ist in Lehrberg bei Ansbach ein Haus bei einer Gasexploasion eingestürzt. Bessie war zusammen mit Flannigan und anderen Rettungshunden der BRK Rettungshundestaffeln Würzburg, Kitzingen und Ansbach sowie THW Rettungsunde aus Sulzbach-Rosenberg im Einsatz. Die 5 Rettungshundeteams des BRK wurden Freitag morgen kurz nach 9 alarmiert und waren bis Samstag morgen nach 3 Uhr abwechselnd im Einsatz.
Leider konnten die Helfer nur noch 5 Tote bergen.

Urlaub in Cremia

  • Posted on: 9 August 2006
  • By: markus.wilhelm

Hi,
wir waren zwei Wochen in Cremia und hatten einen wunderschönen Urlaub. Es war traumhaftes Wetter, allerdings hätten wir ohne das eine oder andere Gewitter nachts ganz schön geschwitzt. Neben einigen Wanderungen und viel schwimmern haben Bessie und ich uns beim Surfen und Wasserskifahren auf dem See bewegt.

SAP Certified Development Consultant SAP NetWeaver 7.0 - Exchange Infrastructure

  • Posted on: 1 July 2006
  • By: markus.wilhelm

Hi,ich habe die Zeritifzierung zum "SAP Certified Development Consultant SAP NetWeaver 7.0 - Exchange Infrastructure" bestanden. Mit dieser Zertifizierung vertiefe ich mein Know How im Bereich der Schnittstellen. Nachdem ich mit Seeburger Business Integration Server jahrelang Erfahrungen gesammelt habe rundet mein Know How für SAP PI 7.0 mein Profil ab.

Tritol bei Wien

  • Posted on: 2 May 2006
  • By: markus.wilhelm

Hi,
dieses Wochenende waren Bessie und ich zusammen mit vier Hundeführern des BRK bei einer Studie des Lehrstuhls für Tiermedizin der Ludwig Maximilians Universität München dabei. Diese Studie ist Bestandteil zweier Dissertationen und beschäftigt sich mit dem Thema der Belastbarkeit und der Leistungsfähikeit von Rettungshunden im Einsatz.
An dieser Stelle wollen wir uns ganz herzlich bei den beiden Doktorandinnen und ihrem Team bedanken, die die drei Tage perfekt vorbereitet und durchgeführt haben. Neben der Arbeit mit Flannigan konnte ich auch mit Emma das eine oder andere Mal über die Trümmerkegel laufen, sie war klasse. Dieses Event zählt auch bei uns zu den absoluten Highlights, die wir während unserer bisherigen Rettungshundekarriere erleben durften. High Tech machts möglich, unsere Hunde wurden permanent durch zahlreiche Geräte überwacht, nicht nur während der Arbeit. Wir wünschen dem Team viel Erfolg bei der Auswertung der Videodaten, Vital- und Blutwerte und hoffen, dass die Dissertationen ein großer Erfolg für euch werden.
Liebe Grüße Markus

Seiten