Weber Q 1200 oder ab sofort grillen wir mit Deckel im Urlaub

  • Posted on: 2 February 2014
  • By: bessie

Es gibt ja seit letztem Jahr Zuwachs bei uns im Fuhrpark: unseren Wohnwagen. Aus diesem Grund benötigen wir auch das ein oder andere Zubehör, um den Urlaub zum vollen Genuss zu machen. Daher haben wir jetzt einen Weber Gasgrill. Diesen habe ich nach tagelanger Recherche im Internet für gut befunden und deshalb habe ich vor ein paar Tagen zugeschlagen.

Jetzt musste er dann auch mal getestet werden und deswegen wurde er heute "angeschürt". Nachdem wir ihn erstmal für 15 Minuten einbrennen haben lassen, damit der erste Geruch verfliegt, wurde der dazugeordete Pizzastein aufgelegt. Nach weiteren 10 Minuten war alles vorbereitet für eine wunderbare Tiefkühlpizza, die wir bereit waren zu opfern, falls das Ergebnis nicht so erfolgreich werden sollte, aufgrund der Unerfahrenheit. Das Ergebnis war spitzenmäßig. Der Boden war dank des Pizzasteins wesentlich krosser, wie aus dem heimischen Backofen. Es war ein wahrer Genuss.

Zwischenblick auf die Pizza   Temperaturanzeige   Endergebnis: krosse Pizza

Am Abend wurde dann aber auch stilmäßig gegrillt. Putenfleisch, ein paar Bratwürste und Grillgemüse. Das Gemüse haben wir, dank einem Tipp aus dem Internet, in einem günstigen Gemüsekorb mit Olivenöl und einigen Gewürzen gegrillt. Dank dem Tipp mussten wir in diesem Fall nicht auf das hochpreisige Originalzubehör von Weber zurückgreifen, sondern ich konnte beim berühmten Schwedenmöbelhaus einen Dünsteinsatz, der sich auch sparsam zusammenlegen lässt, mitnehmen (STABIL). Hier der Link zum Produkt.

Als Nachtisch gab es noch ein paar frische Ananasscheiben mit karamellisiertem arabischen Zucker. Mmmhh ganz frisch vom Grill: ein Traum.

Zum guten Schluss noch schnell das überflüssige Fett im Deckel mit einem Papiertuch rauswischen und dann nochmal für ca. 15 Minuten auf voller Leistung mit geschlossenem Deckel laufen lassen. Danach abschalten und mit einer Drahtbürste drüber und schon ist der Grill für den nächsten Einsatz bereit.

Fazit: super Grill, der für 2 Personen und unterwegs ideal ist. Dank dem vielfältigen Zubehör, kann man viele Rezepte ausprobieren. Werde mich auch mal an einen Kuchen ran wagen und dann nochmal berichten.