Weblog von markus.wilhelm

Wir sind in Italien

  • Posted on: 18 July 2011
  • By: markus.wilhelm

Nachdem wir Finley jetzt eine Woche haben sind wir in Italien und genießen den Urlaub. Es ist einfach unglaublich was der kleine die letzten Tage schon alles mitgemacht und erlebt hat. Nicht, dass er mit Emma und Timmy mal einfach so schwimmen gegangen ist und wir ganz Stolz darauf sind, dass er sich nicht für Enten interessiert ;-). Mal schauen, was die nächsten Tage so alles bringen.

Bild Bild Bild Bild

 

Finley ist bei uns

  • Posted on: 12 July 2011
  • By: markus.wilhelm

So, jetzt ist es so weit. Wir sind wieder zu fünft, nachdem wir gestern unseren Finley bei seinen Züchtern abgeholt haben.Der kleine Racker wird unsere Familie in der ersten Zeit sicher ein wenig aufwirbeln. Die erst Nacht war aber dafür sehr ruhig.

Bild Bild  Bild Bild

 

Wir bekommen Hundenachwuchs

  • Posted on: 7 June 2011
  • By: markus.wilhelm

Bessie und ich haben uns entschlossen Hundenachwuchs zu bekommen. Nachdem wir die Chance bekommen haben aus dem aktuellen Wurf von "Fuchurs Golden" einen Welpen zu bekommen konnten wir nicht nein sagen. Wir freuen uns schon auf unseren Finley ;-). Aktuell ist er gerade mal 4 Wochen alt. Wenn ihr ein paar mehr Bilder sehen wollt könnt ihr das auf der Webseite der Züchter machen: http://www.fuchurs-golden.de/

Finley Finley

 

Bessie ist Rettungshundeprüferin im DRK

  • Posted on: 19 April 2011
  • By: markus.wilhelm

Bessie Wilhelm wurde vom Landesbereitschaftsleiter Harald Pruckner bei der letzten Staffelleitersitzung des BRK offiziell die Ernennungsurkunde zur Rettungshundeprüferin nach GemPPO der Hilfsorganisationen übergeben. Sie hat in ihrer ein Jahr dauernder Anwärterzeit über 60 Prüfungen mit jeweils zwei Prüferkollegen abnehmen müssen. Zusammen mit einer Theoretischen Prüfung wurden die Bewertungen der Prüfer mit in die Entscheidung der Bundesbereitschaftsleitung bei der Ernennung übernommen.

In Deutschland gibt es ca. 35 Rettungshundeprüfer und in Bayern insgesamt 8 Prüfer in den unterschiedlichen Sparten. Um überhaupt als Prüfer für die Sparten Fläche und Trümmer vorgeschlagen zu werden benötigt man neben viel Erfahrung auch die nötige Praxis. Gerade im Bereich Trümmer ist das nicht einfach, da Einsätze in Erdbebengebieten oder nach Explosionen (zum Glück) nicht besonders häufig vorkommen. Die GemPPO (Gemeinsame Prüfer und Prüfungsordnung) der Hilfsorganisationen hat strenge Anforderungen nicht nur an die Hundeführer, sondern auch an die Prüfer, um einen hohen Qualitätsstandard halten zu können.

Bessie hat in ihren 10 Jahren bei der Rettungshundearbeit im BRK nicht nur an Auslandseinsätzen wie z.B. im Iran teilgenommen, sondern auch bei den großen Katastrophen wie z.B. in Bad Reichenhall versucht den Menschen zu helfen die unter Trümmern verschüttet waren.

Die Einsätze, die nicht so stark in den Medien präsent sind, sind die über 30 Sucheinsätze pro Jahr nach vermissten Kindern, Wanderern, Dementen oder verwirrten Menschen nach einem Autounfall. Bessie hat mit ihrem verstorbenen Flannigan und mit ihrer Emma weit über 300 Einsätze als Hundeführer oder Helfer erlebt und mit ihrer ruhigen und besonnen Art allen Einsatzkräften in manchmal durchaus brenzlichen Situationen geholfen.

Wir sind stolz in Regensburg eine Prüferin mit in unseren Reihen zu haben und wünschen Bessie viel Spaß bei der anstrengenden und zeitaufwendigen Arbeit als Rettungshundeprüferin (im Jahr 2011 sind über 5 Prüfungswochenenden in ganz Deutschland schon im Terminplan enthalten).

Flächenprüfung - immer wieder spannend!

  • Posted on: 1 March 2011
  • By: markus.wilhelm

Am vorletzten Februarwochenende bin ich mit Emma zur Prüfung in der Flächensuche angetreten. Wie auch schon in den vorangegangenen Prüfungen konnten wir beide unter Beweis stellen, dass wir ein super einsatzfähiges Team sind. Wir haben die Flächenprüfung ohne Probleme bestanden und sind so auch in Zukunft als geprüftes Team bei Real-Einsätzen einsetzbar.

Read GPS data (Waipoint, Track, ...) from Garmin GPS with C#

  • Posted on: 6 January 2011
  • By: markus.wilhelm

I wanted to read track data from any Garmin GPS device directly via my C# code. I found lots of classes and libraries for free and lots of where I had to pay for. But all of them had the same problem that communication via the COM Port seems to be verry buggy. I decided to develop my own and found that this is not that easy ;-(.

I did a lot of brainstorming and found a tricky way of how to do this. I make use of the Garmin Plugin for browsers. But how? Quite easy, more easy than you would expect. I implemented a webbrowser control into the C# form. The URL of this webbrowser control is a local Html file which implements the Garmin JavaScript library. After the actions of the Html implementation is finished  I read the data I want to have using the methods provided to the browser control like this: webBrowserGPS.Document.GetElementById("deviceInfoText").InnerText The important part now is to developt the Html page which offers user interaction in several ways.

You will find the Java Script sources together with some examples and the documentation at the Garmin Website: http://developer.garmin.com/web-device/garmin-communicator-plugin/
I added my example fot the Html and Javascript implementation to my download Area.

Development: 

Fehler im Microsoft "SpreadsheetML Schemas"

  • Posted on: 5 January 2011
  • By: markus.wilhelm

Hi,
ich habe für eines meiner Projekte beim Import von Excel XML Dateien eine validierung mittels XSD eingebaut und dazu die XSD Dokumente von Microsoft verwendet. Bei der Prüfung wird die XSD excelss.xsd verwendet die sich auf einige andere XSD bezieht und diese zur Laufzeit importiert. Eine der dabei verwendeten XSDs ist folgende: office.xsd. Unter Excel 2007 wird beim speichern als Excel 2003 XML Arbeitsmappe als Version in der XML Datei 12.00 reingeschrieben. Microsoft XSD Files

<DocumentProperties xmlns="urn:schemas-microsoft-com:office:office">
<
Author>Markus Wilhelm</Author>
<
LastAuthor>Markus Wilhelm</LastAuthor>
<
Created>2011-01-05T13:20:04Z</Created>
<
Company>OSRAM and OSRAM Sylvania</Company>
<
Version>12.00</Version>
<
/DocumentProperties>

Bei der XSD validierung wird aber eine Versionsnummer xx.xxxx erwartet und folglich schlägt die Validierung per se fehl. Damit das nicht passiert müsst ihr den Wert für {4} in der Datei office.xsd auf {2} ändern.

<xsd:simpleType name="versionType">
<
xsd:annotation>
<
xsd:documentation>Defines a version number format.</xsd:documentation>
<
/xsd:annotation>
<
xsd:restriction base="xsd:string">
<
xsd:pattern value="[0-9]?[0-9].[0-9]{2}"></xsd:pattern>
<
/xsd:restriction>
<
/xsd:simpleType>

Development: 

Seiten